In Leichter Sprache

Start

Alle Menschen sollen ihre Rechte und Pflichten in

Deutschland kennen.

Mann denkt: Aha!

Einige verstehen nur Leichte Sprache

Deshalb soll es Rechte und Pflichten auch in Leichter Sprache geben.

Das Gesetz sagt:

-Alle Menschen sind gleich

-Alle Menschen sollen alle Gesetze und Angebote verstehen können.

Aber nicht alle Gesetzen und Angebote sind in Leichter Sprache.

Wir übersetzen in Leichte Sprache.

Ein Buch mit einem Paragraphen auf dem Titel

Dann gibt es mehr Gesetze und Angebote in leichter Sprache.

Das hilft vielen Menschen.

Bei den Vereinten Nationen gibt es ein Gesetz dazu.

In Deutschland gibt es eine Regelung dazu.

In schwerer Sprache heisst die Regelung:

-Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV2.0).

Leichte Sprache

Leichte Sprache ist nicht ganz genau fest gelegt.

papier mit Regelpunkten

Viele Menschen kümmern sich um Leichte Sprache.

Dazu gehören:

  • das Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales
  • das Netzwerk Leichte Sprache
  • die Forschungs-stelle „Leichte Sprache“ in Hildesheim
  • das Projekt „Leichte Sprache im Arbeitsleben“ an der Universität Leipzig

Auch die Prüfer von Leichter Sprache sind unterschiedlich.

Sie können verschiedene Meinungen zu Leichter Sprache haben:

Ein Mensch findet einen Satz leicht und gut verständlich.

Ein anderer sagt über den selben Satz:

„Der ist mir zu schwer.“

Deshalb wird Leichte Sprache nie perfekt sein

Aber viele Menschen machen Leichte Sprache immer besser.

Wozu Leichte Sprache dient

Leichte Sprache hilft vielen Menschen.

Vor allem:

Viele verschiedene Menschen
  • Menschen mit Lern-schwierigkeiten
  • Menschen mit wenig Deutsch-kenntnissen
  • Menschen mit Lese-schwierigkeiten
  • Menschen mit der Demenz-Krankheit

Diese Menschen können fast alles verstehen.

Sie wollen es nur in Leichter Sprache lesen können.

Schwierige Dinge sind in Leichter Sprache leichter zu verstehen.

Leichte Sprache macht das Zusammen-leben leichter.

Leichte Sprache entwickelt sich weiter.

Einfache Sprache

Einfache Sprache ist schwerer als Leichte Sprache.

Aber Einfache Sprache ist einfacher als Schwere Sprache.

Manche sagen zu Einfacher Sprache auch:

Bürgernahe Sprache.

Einfache Sprache macht viele Themen leichter verständlich.

Fachleute müssen oft schwierige Dinge besprechen.

Menschen mit einer Auszeichnung

Dabei hilft ihnen eine Fach-sprache.

Die Fachleute kennen die Worte aus der Fach-sprache.

Fach-Sprachen sind für Fachleute gut.

Einfache Sprache kann Inhalte aus Fach-sprachen verständlich machen.

Das hilft Menschen ohne Fach-kenntnisse.

Mit Übersetzungen in Einfache Sprache können mehr Menschen schwierige Dinge verstehen.

Einfache Sprache ist vor allem gut für:

  • Menschen, die sich für schwierige Fach-gebiete interessieren
  • Menschen, die Gesetze und Gebote vom Staat verstehen wollen
  • Menschen mit geringen Kenntnissen von der Deutschen Sprache
  • Menschen mit Wissens-bedarf. Diese Menschen möchten zum Beispiel Dinge kaufen.
Ein Mann mit Einkaufswagen vor einem Supermarkt

Diese Menschen wollen über diese Dinge etwas genau wissen:

  • Vielleicht den Preis
  • Vielleicht wo man die Dinge bekommt
  • Vielleicht noch etwas anderes

Unsere Dienst-leistungen

Wir übersetzen Texte in Leichte Sprache.

Wir übersetzen Texte in Einfache Sprache.

Mann versteht das Buch nicht, das er liest
Pfeil nach rechts
Mann versteht Buch in Leichter Sprache

Sie wollen etwas über die Nutzung von Einfacher und Leichter Sprache wissen

Wir helfen Ihnen und sagen:

So sehen Briefe und Webseiten in Leichter Sprache gut aus.

Wir besuchen Behörden und Firmen.

Drei Personen sitzen um einen Tisch und sprechen

Wir unterhalten uns dort mit den Menschen über Leichte Sprache.

Die Bilder sind von: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Europäisches Logo für einfaches Lesen

© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe. Weitere Informationen unter www.leicht-lesbar.eu